Kaninchenbraten (User Rezept)

Kaninchenbraten

Zutaten:

– 500 ml Buttermilch
– 1 Kaninchen in Teilen
– 1 Pk. Schinken mit Speck
– 4-5 Schalotten, geviertelt
– 4-5 Knoblauchzehen
– ca. 1/4 L Milch (laktosefrei)
– etwas Weißwein
– etwas Brühe
– Senf, Salz, Pfeffer, Rosmarin, Lorbeerblatt, Wacholderbeeren

– Römertopf, vorher wässern

Zubereitung:

– am Vortag die Kaninchenteile in Buttermilch einlegen und kühl stellen
– am nächsten Tag die Buttermilch abschütten, sie wird nicht weiter verwendet
– das Fleisch trocken tupfen
– mit Senf, Salz und Pfeffer gut marinieren,
ca. noch eine Stunde ruhen lassen
– das Fleisch mit dem Schinken umwickeln
– in den Römertopf einschichten, etwas Olivenöl
auf den Boden geben
– alle Gewürze, Schalotten und Knoblauch zugeben
– mit Milch, etwas Weißwein und Brühe auffüllen
– in den ungeheizten Ofen geben, bei ca. 170 Grad
für 2-3 Stunden garen, in der letzten Stunde die
Temperatur auf 100 Grad reduzieren
– das Fleisch aus dem Römertopf entnehmen,
im Ofen warm stellen
– Bratenfond in einen Topf umfüllen( Lorbeer, Wacholder entfernen)
– mit einem Stabmixer zu einer homogenen Soße mixen
– nochmals abschmecken, ggf. noch einreduzieren lassen

Dazu Rotkraut (Glas), verfeinert mit Prise Zimt, geriebenem Apfel, Petersilie und Butter

C005_Kaninchenbraten_2

Dieser Beitrag wurde unter Hauptspeisen, Rezepte veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.